Kannst du in den Spiegel schauen und dir aus vollstem Herzen sagen, dass du dich selbst liebst und akzeptierst, so wie du bist?

Nein? Dann geht es dir so wie den meisten Menschen – und wie mir, die ersten 30 Jahre meines Lebens.

Fatalerweise wird Selbstliebe oftmals mit Egoismus, Arroganz oder Narzissmus gleichgesetzt. Selbstliebe heißt aber nichts anderes als dass wir eine gesunde und liebevolle Beziehung zu uns selbst aufbauen und in unserem Sinne handeln, ohne anderen Menschen zu schaden.

Leider haben wir aufgrund frühkindlicher Erfahrungen und durch verschiedene Schlüsselerlebnisse in unserem Leben verlernt, dass wir uns selbst lieben dürfen, ja sogar müssen! Denn die Beziehung, die wir zu uns selbst haben, ist die Grundlage für alle unsere zwischenmenschlichen Beziehungen. Wir können nur das geben, was wir selbst haben und wir können nur empfangen, was wir selbst fühlen.

Die meisten Menschen leiden an einem extremen Mangel an Selbstliebe – und das hat schwerwiegende Folgen!

Wir sind unsicher und können andere Menschen nicht überzeugen – weil wir von uns selbst nicht überzeugt sind.

Wir haben Angst davor, dass wir von anderen Menschen abgelehnt werden, weil wir uns selbst ablehnen.

Wir sind von anderen Menschen abhängig, denn wir brauchen die Bestätigung von außen, weil wir sie uns selbst nicht geben können.

Wir können keine harmonische Partnerschaft führen, weil wir nicht geliebt werden können, denn wir stellen die Liebe eines anderen Menschen immer in Frage, weil wir sie uns selbst nicht geben können.

Wir können keinen anderen Menschen aufrichtig lieben, denn wir entwickeln Besitzansprüche, sind eifersüchtig und haben Angst, den Menschen zu verlieren, der uns glücklich machen soll – und das hat mit Liebe nichts zu tun, sondern mit Abhängigkeit.

Wir sind unattraktiv, denn wir strahlen aus, dass unser Partner für unser Glück verantwortlich ist, weil wir selbst die Verantwortung dafür nicht übernehmen. Und wer möchte schon mit so einem Menschen zusammen sein?

Die wichtigste Beziehung ist die zu dir selbst! Nur wenn du dich selbst liebst, kannst du ein Leben in Freiheit – ohne jegliche Abhängigkeit von anderen Menschen – führen.

Die ersten drei Jahre meiner Coaching-Tätigkeit habe ich mich mit dem Thema Liebeskummer befasst und Frauen geholfen ihren Ex-Partner loszulassen und zu lernen sich selbst zu lieben. Ich habe dieses Angebot geschaffen, da ich nach über 10 Jahren Beziehung von meinem Ex verlassen und binnen vier Wochen mit einer anderen Frau ersetzt wurde. Über zwei Jahre habe ich gelitten und den Weg von Selbstmordgedanken bis hin zu „Das ist das Beste, was mir in meinem Leben passiert ist“ beschritten (meine ganze Geschichte kannst du hier nachlesen).

Während meines Liebeskummers war ich nur noch ein Schatten meiner selbst. Warum? Weil ich mich absolut nicht selbst geliebt habe, sondern emotional abhängig war von meinem Ex. Als er mir durch die Trennung seine Liebe entzogen hat, ist eine Welt für mich zusammengebrochen. Aber ich habe mir auch geschworen, dass mir das nie wieder passieren wird.

Der einzige Grund warum ich diese Zeit überstanden habe und heute sagen kann, dass es das Beste war, das mir passieren konnte, liegt daran, dass ich mich auf den Weg zu mir selbst gemacht habe. Ich habe gelernt mich selbst zu lieben und eine tiefe Verbindung zu mir aufzubauen.

Und weil ich immer wieder sehe wie viel Leid – vor allem bei der Partnersuche und in Partnerschaften – ein Mangel an Selbstliebe schafft, liegt es mir am Herzen, dich auf deinem Weg zu dir selbst zu begleiten und dich dabei zu unterstützen dein bestes Selbst zu werden, sodass du entweder deinen passenden Partner finden oder deine Partnerschaft, in der du unglücklich bist, von Grund auf verändern kannst ♡

Ich zeige dir wie du lernst dich selbst zu lieben und damit die Grundsteine für ein vollkommen neues Lebensgefühl und eine harmonische Partnerschaft zu legen.

In meinem 1:1 Coaching steigen wir gemeinsam tief in deine persönliche Situation ein. Wir sprechen über die Ursachen, also woher dein Mangel an Selbstliebe kommt und vor allem darüber wie du eine tiefe Verbindung zu dir selbst aufbauen kannst. Dazu bekommst du in jeder Session (50 Min.) eine transformative Übung, die du dann umsetzt, denn nur vom Reden kommen wir nicht weiter. Aber keine Angst, ich bin an deiner Seite und wir gehen gemeinsam Schritt für Schritt.

Was hast du nun davon, wenn du dich selbst liebst?

  • Du bist erfüllt – auch als Single.
  • Du gehst keine Beziehung ein, die dir nicht gut tut (nur damit du nicht alleine bist).
  • Du fühlst dich nicht mehr einsam.
  • Du bist nicht mehr eifersüchtig.
  • Du kannst deine Grenzen aufzeigen – in der Partnerschaft, in Freundschaften, in deiner Familie, im Beruf.
  • Du bist in der Lage jemanden entspannt kennenzulernen, ohne bei der kleinsten Unsicherheit alles in Frage zu stellen.
  • Du kannst eine harmonische Partnerschaft auf Augenhöhe und ohne Abhängigkeiten führen.
  • Du bist selbstbewusst und lässt dich nicht von anderen Menschen irritieren.
  • Du hast ein neues Körpergefühl und kannst die Sexualität leben, die du möchtest.
  • Und: Du kennst und liebst den wichtigsten Menschen in deinem Leben: dich.

Meine maßgeschneiderten Coachingpakete

MEET YOURSELF SESSION

- einmalig buchbar -
111
  • Um dir einen Eindruck davon zu verschaffen wie ich arbeite und um dir zu zeigen wie wir gemeinsam am schnellsten an dein Ziel kommen, biete ich eine Kennenlern-Session (50-60 Min.) an, die einmalig buchbar ist.
Jetzt buchen

LOVE YOURSELF PACKAGE

8 Sessions
1197
  • 8x 50 Min. Coaching (Telefon oder Skype)
  • Individuell auf deine Situation abgestimmte, transformative Übungen, die leicht in deinem Alltag umzusetzen sind.
  • Kurze Zusammenfassung der wichtigsten Erkenntnisse aus der Session per Email.
  • Ratenzahlung möglich: 3x 427,- Euro.
Jetzt buchen

Das sagen meine Klienten

Durch das Coaching mit Simone ist mir erstmal klar geworden wie sehr ich die Verbindung zu mir selbst verloren hatte, ganz besonders nach meiner sehr schmerzhaften Trennung. Ihre direkte, aber sehr einfühlsame Art und Weise hat mir geholfen zu lernen mich selbst zu lieben, eine innige Beziehung zu mir aufzubauen und das spiegelt sich in all meinen Lebenslagen wieder.

Rocío S.

Das Coaching hat mich richtig stark gemacht. Ich sehe wieder Sinn im Leben. Das Wort Glück definiere ich jetzt anders und mache es nicht mehr vom Partner abhängig. Die Gespräche mit dir taten mir so gut und haben mich aus meiner Krise befreit. Auf jeden Fall kann ich dich als sehr kompetenten Coach weiterempfehlen, denn ich habe nicht nur in Sachen Partnerschaft viel dazu gelernt, auch in anderen Bereichen des Lebens sehe ich viele Dinge anders. Ja ich liebe mich selber, bin selbstbewusster und lebe intensiver.

Ines S.

Das Coaching von Simone war eine echte Bereicherung für mich. Sie hat mir viele Perspektiven aufgezeigt und mir beigebracht wie wichtig Selbstliebe und Selbstakzeptanz ist, besonders in Phasen von akutem Liebeskummer. Sie hat großes Einfühlungsvermögen und konnte mir durch ihre Erfahrungen meine eigene Gefühlswelt sehr gut erklären und von außen verdeutlichen.

Stephanie N.

Mehr Kundenstimmen findest du hier.

ICH HABE EINE FRAGE ZUM COACHING

6 + 13 =

Was ist Coaching?

 

Coaching ist keine Therapie und ersetzt diese auch nicht. Coaching basiert auf einer Coach-Klienten-Beziehung, die durch ein partnerschaftliches Miteinander gekennzeichnet ist und dabei die Rolle des Coaches klar von Therapeuten und Ärzten abgrenzt.

Psychotherapie ist problem- und symptomorientiert, sie beschäftigt sich mit der Vergangenheit und ist bemüht alte Wunden zu heilen. Coaching ist lösungsorientiert und auf die Gegenwart, Zukunft und Aktivität ausgerichtet. Psychotherapie ist die gezielte Behandlung einer psychischen Krankheit. Coaching dient dem “gesunden” Menschen, welcher handlungsfähig und zur Selbstreflexion fähig ist.

Das Ergebnis eines Coachings stellt nicht die Linderung psychischer Beschwerden dar, sondern die individuelle Weiterentwicklung des Klienten, womit eine Steigerung seiner allgemeinen Lebensqualität einhergeht.

Das Coaching setzt eine normale psychische und physische Belastbarkeit voraus. Bei Beschwerden mit Krankheitswert ist der Klient aufgefordert, sich in ärztliche Behandlung zu begeben.

Pin It on Pinterest

Share This